Start Kontakt
20 | 06 | 2018

Kontemplation und Herzensgebet

 

Kontemplation – auch als Ergänzung oder Weiterführung meditativer Praxis – kann Hilfe sein, um einen alternativen, einen verlorenen oder einen gänzlichen neuen Zugang zum Gebet zu finden. Jesus hat sich regelmäßig in die Einsamkeit in die Wüste oder auf einen Berg zurückgezogen. Rückzug in die Stille und Besinnung auf sich selbst in gleichzeitiger Hinwendung zu Gott ist Quelle und Grund für das kontemplative Gebet; das einfache Ruhen bzw. zur Ruhe kommen in Gott Ziel der Kontemplation.

Dieses schweigende Gebet geschieht in liebender Aufmerksamkeit und im Verweilen vor Gott. Dies kann sowohl mithilfe einer Bibeltext- oder Bildbetrachtung, der inneren Rezitation des Namens Jesu bzw. des Kyrie Eleison (Herzensgebet) oder einfach in der achtsamen Stille geschehen.

Hilfreich für das kontemplative Gebet oder das Herzensgebet ist eine meditative Haltung (z. B. Sitzen auf einem Hocker oder Kissen, liegend oder kniend) in stiller Umgebung in einem zeitlichen Rahmen von etwa zwei mal 20-25 Minuten.


Weitere Infos:


Christian Ansorge
Tel.: 16 82 06 00 und 01 57 - 82 06 02 74
E-Mail: info@kontemplation-koeln.de
Internet: www.kontemplation-koeln.de